Katzenzaun

Die Zaunpfosten werden mit einer Bodeneinschlaghülse in der Erde gehalten. Die Hülse schützt gleichzeitig vor Verwitterung.

Für die nach innen gerichtete Abwinkelung wird ein ca. 50cm langes Stück Dachlatte mit einem Winkel am Pfosten befestigt. Der Winkel beträgt hier nicht ganz 90°.

 

An dieser Stelle geht der Zaun über Eck. Daher sind zwei Winkel befestigt.

Das Zaunmaschengewebe heisst "Pantanet" und im Zaunbau meterweise erhältlich. Die Maschen sind rechteckig und nicht rautenförmig wie bei Maschendraht. Das Gewebe ist stabiler als Maschendraht.

Befestigung des Gewebes erfolgte mit Krampen, die in den Posten geschlagen werden.

Die Ecke von oben. Reiter (= Abwinkelungen) wurde im Abstand von ca. 1m gesetzt, um Stabilität zu erhalten. Die Posten selbst sind alle 2 m gesetzt.

Mittelstück des Zaunes. Er verschwindet optisch nahezu komplett vor dem grünen Gartenhintergrund. Töpfe mit Pflanzen kaschieren die Pfosten.

Der Garten wäre toll für die Katzen, wenn nicht direkt dahinter eine Zufahrtsstrasse zur B1 wäre. Mit der Gehegelösung können sie dennoch raus und haben Katzenkino mit Tauben, Igel etc, die sich auf dem Rasen tummeln.

Rechte Seite der Veranda. Der Zaun geht hier nochmal um die Ecke und umrandet ein kleines Beet. Hinter der Pergola ist ebenfalls Zaunmaterial angebracht worden. Die Abwinkelung ist oben auf der Pergola befestigt.

 

Alles ist beim Auszug rückstandslos entfernbar und in einem neuen Garten wiederverwendbar.

Material:

  • Pantanet Zaungewebe, 2m hoch (Es gibt das Material auch in anderen Höhen. Empfehlenswert sind jedoch die 2m, da man das Material so noch ca. 15 - 20cm in die Erde einbringen kann, um das Unterbuddeln den Zaunes zu verhindern und dann immer noch 1,8m Zaunhöhe hat.)
  • Pantanet Zaungewebe, 0,5m hoch für die Abwinkelung
  • Vierkantpfosten, 7x7 cm, imprägniert
  • Dachlatten, auf 0,5m Länge zurecht gesägt für die Winkelung
  • Metallwinkel mit Schrauben zur Stützung der Abwinkelung
  • Krampen für die Befestigung des Pantanet
  • Bodeneinschlaghülsen zur Pfostenbefestigung.

Anmerkungen (Mai 2015):

Ein Zaun in der oben dargestellten Machart steht seit Frühjahr 1998 in Oldenburg und hält nach wie vor die Katzen (inzwischen die der Nachmieter) im Garten. Die ursprünglichen Katzentiere, für die der Zaun wie auch der obige gesetzt wurde, wohnen mittlerweile eine Straße weiter und haben wieder einen gesicherten Garten, Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Pfosten aus Metall (ein Stück auf 90^abgwinkelt) sind und einbetoniert wurden. Bezugsquelle der Metallpfosten: Ammerländer Zaunbau

Nachtrag Material: Als Katzennetz zum Sichern von Balkonen oder ggfs. auch als Alternative zum hier genannten Pantanet empfehlen wir loses Material von der Rolle (Fressnapf hat solches) oder von der Oldenburger Netzfabrik. Loses Material hat den Vorteil, dass es fließend fällt und leichter zu verarbeiten ist als fertig abgepacktes Netz. Letzteres zieht sich diagonal zusammen und strapaziert beim Verarbeiten ganz, ganz arg die Nerven.

Links:
Auf diesen Seiten werden zahlreiche andere Möglichkeiten zur Gartensicherung vorgestellt. Fast alle sind mit Bauanteilung und Erfahrungsberichten.

Fragen und Anregungen bitte an: info@katzenhilfe-oldenburg.de