Senior-Katzen suchen ein Zuhause

Verstärkt müssen wir inzwischen ältere Katzen, deren Halter ins Pflegeheim umziehen mussten oder verstorben sind,  in unseren Pflegebestand aufnehmen.

Diese Katzen liegen uns ganz besonders am Herzen, denn es ist sehr schwer für sie ein passenden Zuhause zu finden. Einige Tiere sind so schon so alt, dass sie kaum noch vermittelbar sind.

Für diese armen Fellchen suchen wir Menschen mit einem großen Herzen für Senioren oder dauerhafte Pflegeplätze (Tierarztkosten etc. werden von uns übernommen). Natürlich brauchen wir auch finanzielle Unterstützung in Form von Patenschaften. Es wäre schön, wenn wir auf Ihre Hilfe zählen können, damit wir diesen armen Geschöpfen noch einen schönen Lebensabend ermöglich können.

Danke!

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Dirks, Tel. 0441 / 34 824.


p

*** vermittelt ***

Pimkie (ca. 13 Jahre) wurde verwahrlost aufgegriffen. Sie war völlig verfloht, hatte kaum noch Fell auf dem Rücken und hatte eine sehr aktute Bauchspeicheldrüsenentzündung. Das war wirklich knapp....

Nach guter tierärztlicher Behandlung und Pflege geht es ihr deutlich besser! Ihr Fell wächst nach, weil sie keinen Juckreiz und keine Flöhe mehr hat. Die Blutwerte sind ebenfalls enorm viel besser geworden. Kurz um: Wir können für sie ein neues Zuhause suchen.

Ideal wäre für die zarte, mausgraue Dame ein Platz bei ruhigen Menschen, gerne älteren Personen oder auch einer Einzelperson ohne weitere Katzen.

Pimkies Pflegefrauchen hat festgestellt, dass die Süße taub ist. Sie darf daher nicht nach draußen, sondern sucht ein Zuhause mit einem abgesichertem Balkon.