Senior-Katzen suchen ein Zuhause

Verstärkt müssen wir inzwischen ältere Katzen, deren Halter ins Pflegeheim umziehen mussten oder verstorben sind,  in unseren Pflegebestand aufnehmen.

Diese Katzen liegen uns ganz besonders am Herzen, denn es ist sehr schwer für sie ein passenden Zuhause zu finden. Einige Tiere sind so schon so alt, dass sie kaum noch vermittelbar sind.

Für diese armen Fellchen suchen wir Menschen mit einem großen Herzen für Senioren oder dauerhafte Pflegeplätze (Tierarztkosten etc. werden von uns übernommen). Natürlich brauchen wir auch finanzielle Unterstützung in Form von Patenschaften. Es wäre schön, wenn wir auf Ihre Hilfe zählen können, damit wir diesen armen Geschöpfen noch einen schönen Lebensabend ermöglich können.

Danke!

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Dirks, Tel. 0441 / 34 824.


p

*** vermittelt ***

Pimkie (ca. 13 Jahre) wurde verwahrlost aufgegriffen. Sie war völlig verfloht, hatte kaum noch Fell auf dem Rücken und hatte eine sehr aktute Bauchspeicheldrüsenentzündung. Das war wirklich knapp....

Nach guter tierärztlicher Behandlung und Pflege geht es ihr deutlich besser! Ihr Fell wächst nach, weil sie keinen Juckreiz und keine Flöhe mehr hat. Die Blutwerte sind ebenfalls enorm viel besser geworden. Kurz um: Wir können für sie ein neues Zuhause suchen.

Ideal wäre für die zarte, mausgraue Dame ein Platz bei ruhigen Menschen, gerne älteren Personen oder auch einer Einzelperson ohne weitere Katzen.

Pimkies Pflegefrauchen hat festgestellt, dass die Süße taub ist. Sie darf daher nicht nach draußen, sondern sucht ein Zuhause mit einem abgesichertem Balkon.


paulchen socke

*** vermittelt ***

Paulchen (11 Jahre) wurde bis vor kurzem nach Strich und Faden verwöhnt. Dann aber kam seine betagte Halterin nach einem Sturz ins Altenheim und nun wartet dieser liebenswerte Kater auch einen schönen Platz für seine alten Tage.

Freigänger Paulchen ist mit 11 Jahre noch jung für eine Senior-Katze. Er mag gerne draußen sein, aber er genießt es auch sehr, wenn man ihn betüddelt und ihm Aufmerksamkeit schenkt.

Insgesamt ist der etwas moppelige Kater sehr unkompliziert und pflegeleicht. Er kennt sogar Hund und kommt mit ihnen aus.

Wir suchen einen Platz mit Freigang, gerne mit nettem Hund oder auch freundlicher Zweitkatze. Das alles in für ältere Kater geeigneter Lage zum Erkunden vom Garten und bei netten, eher ruhigen Menschen, die ihn auch noch ein bisschen abspecken lassen.

Hier sind noch weitere Fotos.

*** vermittelt ***

Socke (14 Jahre) verlor völlig überraschend ein bisher lebenslanges Zuhause durch den plötzlichen Tod seines Frauchens.

Eigentlich heißt er Sokrates, aber diese süße kleine weiße Zehe an der Hinterpfote hat ihm den Namen Socke eingebracht. Unser Senior hat sich mit dem Umzug auf seine vorrübergehende Pflegestelle zunächst schwer getan, weil er die Welt nicht mehr verstanden hat. Wie denn auch, nach so langer Zeit bei Frauchen??

Nun ist er bei Carina in Pflege und er ist wieder der Alte, d.h. er schmust, ist lieb und will unbedingt wieder raus!

Freigänger Socke hat den Check beim Tierarzt mit Bestnote bestanden. Jetzt braucht er nur noch ein schönes Zuhause mit Garten.

Update, 29.09.16: Socke ist zu Verwandten seines verstorbenen Frauchens gezogen. Sie hatten über unsere Anzeige von ihm erfahren und sich daraufhin gemeldet. Socke wurde ins neue Zuhause gebracht und fühlt sich dort bereits wohl.


julia max

*** vermittelt ***

Ich bin die Julia (ca. 13 Jahre) und zusammen mit meinem jungen Freund Micky2 bin ich im Tierheim gelandet, weil unser Besitzer zu alt wurde, um sich zu kümmern. Auch der nette Hund Flieger wohnte bei uns und sucht nun hier ein neues Zuhause.

Mit Micky bin ich in eine Gruppe im Katzenhaus gezogen, wo wir uns erstmal ein Geheimversteck gesucht haben, weil alles so fremd und unbekannt ist. Alles riecht anders, hört sich anders an, so eine riesige Umstellung und das in meinem Alter!
Darum bin ich sehr schüchtern und ängstlich und beäuge alles mit Micky aus der Ferne, damit wir uns überlegen können, ob wir uns bald streicheln lassen sollten oder lieber doch nicht.

Eigentlich sind wir beide sehr lieb und verschmust, mögen es ruhig und gemächlich und genießen die Sonne im Garten oder auf der Terasse. Darum möchten wir unbedingt beide in Freigang vermittelt werden, vielleicht auch zusammen ...? Wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, allein oder zu einer netten Katzentante in meinem Alter zu ziehen ... manchmal verstehe ich eben nicht mehr, wofür sich der junge Micky begeistern kann. ;-)

Kommt uns besuchen, wir freuen uns (auch wenn man das eventuell nicht erkennt).

Kontakt: Tierheim Oldenburg, Tel. 0441 / 50 42 93 bzw. Mail: tiere@tierheim-ol.de

*** vermittelt ***

Ich bin der Max. Ich bin zwar schon einen Tag älter - naja, 11 Jahre eben - aber ich beim Kuscheln steh ich an allervorderster Front! Es gibt für mich nichts Schöneres, als stundenlang zu kuscheln.

Wenn ich dann nicht mehr will, sag ich wohl auch einmal Bescheid. Deshalb möchte ich lieber nicht zu kleinen Kindern ziehen, die wissen ja manchmal nicht, wo die Grenzen sind. Auch andere Katzen finde ich nur so mittelgut, darum möchte ich lieber Einzelkater sein.

In meinem neuen Zuhause ist Freigang ein Muss, ich gehe sehr gern raus und jage Mäuse und Frösche. Die schenke ich meinen Menschen dann auch, komisch nur, dass die sich da gar nie drüber freuen. ;-)

Habt ihr einen schönen Platz auf dem Sofa frei und könnt euch vorstellen, einen so lieben und abenteuerlustigen Kater zu euch zu nehmen? Kommt mich schnell besuchen, ich freu mich schon sehr auf euch!

Kontakt: Tierheim Oldenburg, Tel. 0441 / 50 42 93 bzw. Mail: tiere@tierheim-ol.de


sigg lotte

*** Siggi musste leider im Tierheim wegen akuter Nierenprobleme eingeschläfert werden ***

Ich bin Siggi (11 Jahre). Alle im Tierheim sagen, dass ich ein ganz schön verwegener Typ bin. Da kann ich nur zustimmen - ich, als alter Hase weiß eben, wie der Hase läuft. Wenn jemand was von mir will? - Richtig, fängt er sich ein paar. Mit mir sollte man sich besser gut stellen!
Wenn man mir nicht auf die Füße tritt, bin ich aber ein echt dufter Kerl, mit dem man Pferde stehlen kann und manchmal vielleicht auch heimlich kuscheln (aber nicht weitererzählen - voll peinlich!!).

Ins Tierheim bin ich gekommen, weil ich schon länger herrenlos draußen herumstromerte. Schlechtes Futter und der ständige Schlafplatzwechsel waren nicht unbedingt zuträglich für meine Gesundheit - bin ja schließlich kein junger Hüpfer mehr.
Im Tierhiem wurde ich einem Doc vorgestellt, der mir auch gleich ein paar Pillen verschrieb und mich ertsmal mit irgend einer Flüssigkeit vollpumpte. Er faselte was von Nieren nicht ganz in Ordnung oder so. Naja, irgendwas ist ja immer...ich habe großes Vertrauen in die moderne Medizin und die Tierpfleger sorgen schon dafür, dass ich wieder ein paar Kilo mehr auf die Rippen krieg. Wenn sich dann noch eine neue Bleibe finden würde, wäre ich hochgradig entzückt!

Am besten wären ruhige Leute, mit schönem Sofa und Garten zum andere Katzen anstänkern.

Kontakt: Tierheim Oldenburg, Tel. 0441 / 50 42 93 bzw. Mail: tiere@tierheim-ol.de

*** vermittelt ***

Ich heiße Lotte (ca. 16 Jahre) und ins Tierheim gekommen bin ich, weil mein Frauchen sich nicht mehr um uns kümmern konnte.

Weil unser Haus verkauft werden sollte, zogen meine Katzenfreunde Willy, Miezo und Paula, sowie ca. 30 Vögel und Hund Motte ins Tierheim.

Wir Katzen bekamen eine eigene Gruppe und wurden ertsmal dem Tierarzt vorgestellt. Der sagte, dass wir alle ganz schön schmuddelige Ohren hätten und jetzt gibt es jeden Tag Tropfen in die Lauscher.

Wenn wir wieder fit sind, möchten wir gerne in ein neues Zuhause ziehen. Weil wir Katzen uns untereinander sehr mögen, wäre es toll, wenn wir jeweils zu zweit umziehen dürften.

Am schönsten wäre ein ruhiges Zuhause, bei ganz netten Menschen, die sich gut um uns kümmern. Wir möchten später nach draußen gehen und ein warmes Plätzchen auf dem Sofa bekommen.

Kommt mich gerne einmal besuchen, dann kuscheln wir ne Runde!

Kontakt: Tierheim Oldenburg, Tel. 0441 / 50 42 93 bzw. Mail: tiere@tierheim-ol.de


micky

*** vermittelt ***

Ich heiße Oreo (10 Jahre), ja genau, wie der Keks!

Das Tierheim in Oldenburg übernahm mich einst aus Platzgründen von einem anderen Tierschutzverein. Als ich herkam war ich sehr krank. Ich hatte schlimmen Schnupfen, der einfach nicht weggehen wollte. Alles mögliche haben die Tierärzte mit mir angestellt, um der doofen Rotznase Herr zu werden - und im wahrsten Sinne des Wortes, haben sie sogar mit einer Kamera versucht, der Sache auf den Grund zu gehen.

In Narkose sind sie mir mit einem Schlauch mit Auge dran in die Nase gefahren und was denkt ihr, was sie gefunden haben? - Ja richtig! NIX! Allerdings haben sie auf den Röntgenbildern gesehen, dass ich ein Projektil von einem Luftgewehr im Rücken stecken hab, ob das noch rausoperiert werden soll, wird noch entschieden. Außerdem habe ich drei Chips implantiert...wie das passieren konnte, kann sich auch niemand erklären.

Mittlerweile darf ich im Katzenhaus wohnen. Nachdem eine Tupferprobe meiner Nase gezeigt hat, dass ich nicht ansteckend bin und ja auch die Kamera in meiner Nase nichts gefunden hat, kann man mir nicht mehr wirklich helfen - der Schnupfen ist wohl chronisch. Ich darf jetzt immer Dampfbaden und mir geht es auch schon viel besser.

Weil ich ja schon sowas wie ein halber Opa bin (ich hab übrigens keine Zähne mehr, kann aber trotzdem alles und davon viel fressen) wünsche ich mir ein ruhiges Zuhause, bei Leuten, die sich mit Katzen auskennen.
Es wäre schön, wenn sie mich einfach so nehmen, wie ich bin - nämlich ein netter Semiopi, der weiß, was er will.

Wenn ihr also einen tollen, weisen Mittagsschlafbegleiter für euer Sofa sucht, dann dürft ihr gerne im Tierheim vorstellig werden.

Beste Grüße und bis bald! - Euer Oreo Schnupfkeks

Kontakt: Tierheim Oldenburg, Tel. 0441 / 50 42 93 bzw. Mail: tiere@tierheim-ol.de

*** vermittelt ***

Haaallo! Ich heiße Micky (10 Jahre) und ich mag gerne essen...weil ich in der letzten Zeit so unglücklich war, hab ich es ein wenig übertrieben und nun bin ich ein ganz schön dicker Mops.

Im Tierheim bin ich gelandet, weil mein Frauchen ein Baby bekommen hat. Sie war dann mit der ganzen Situation so überfordert, dass sie von heute auf morgen weg musste und mich zuhause lies. Irgend ein doofer Nachbar sollte sich um mich kümmern - hat er aber nicht! Letztendlich bin ich dann im Heim gelandet. Vielleicht ist das auch besser so. Hier kümmert man mich nämlich um mich und hilft mir beim Abnehmen. Ich wohne jetzt in der Fitnessgruppe - zusammen mit meiner neuen Freundin Miss Mopsi. Unser Futter müssen wir uns jetzt erarbeiten und wir sollen ganz viel Sport machen, dafür kommt extra Personal zu uns, das mit uns spielt.

Manchmal fehlt mir zwar mein Frauchen, aber ich bin guter Dinge, dass sich mein Leben nun zum Positiven wendet. Am allerschönsten wäre es, wenn ich mit meiner Pummelfreundin Mopsi ausziehen dürfte. Wir bekommen ja beide das gleiche Diätfutter und könnte deshalb am besten direkt zusammenbleiben - alleine umziehen wäre aber auch ok.

Wenn ihr also eine nette Familie seid, die für gesunde Ernährung ist und mir ganz bestimmt keine Leberwurstbrote schmiert, dann kommt doch mal im Tierheim vorbei.

Viele dicke Grüße - Euer Micky

Hier könnt ihr ein kleines Video von mir sehen.

Kontakt: Tierheim Oldenburg, Tel. 0441 / 50 42 93 bzw. Mail: tiere@tierheim-ol.de


kira lilly

*** vermittelt ***

Kira(geb. ca. 2004) hat ganz unerwartet ihr Zuhause verloren. Vor viele Jahren stand sie als kleines Findelkind vor der Haustür und hat sich ihre Menschen selbst ausgesucht.

Kira unterhält sich mit ihren Bezugspersonen und begleitet sie gerne bei Aktivitäten im Garten oder der Garage. Sie verbringt sehr viel Zeit im Freien, möchte aber auch gerne rein. Sie ist keine Katze, die gerne auf den Arm möchte, schmust aber gerne um die Beine und schläft ab und an mal auf dem Schoß.

*** vermittelt ***

Lilly ist mit 13 Jahren im besten Senior-Alter. Sie verliert ihr Zuhause durch Umzug und Allergie. Doe ruhige, sensible und gutmütige Katzendame mag es gerne, wenn man mit ihr spricht und sie viel streichelt. Andere Katzen sind nicht so ihr Ding, so dass wir ihr das auch für ihren Lebensabend nicht mehr zumuten möchten. Wohl aber geht Lilly gerne noch ab und an nach draußen, um frische Luft zu schnappen. Ein Zuhause im kleinem Garten bei netten Leuten, wären genau das Richtige für sie.


manni sina

*** vermittelt ***

Manni ist vom Tierheim Oldenburg auf eine Pflegestelle umgezogen. Der 12-jährige Herr sucht dringend ein ruhiges Zuhause, denn Manni ist sehr sensibel und benötigt ein stabiles Umfeld. Am besten geeignet sehen wir in diesem Fall ein nettes Paar bzw. eine Einzelperson ohne Kinder und auch ohne andere Tiere.

Manni ist total verschmust und auch sehr anhänglich. Wenn er sich eingewöhnt hat bei seinen neuen Menschen, möchte er wieder auf jeden Fall gerne durch einen schönen Katzengarten stapfen. Vielleicht verliert er dann ja auch noch ein paar Pfündchen. Manni hat sich zudem gerne für die Kamera in Pose geschmissen, damit alle sehen was für ein prima Kater er ist. Hier sind die Bilder.

17.4.16: Die Webmasterin hat Manni gestern in seiner Pflegestelle besucht und kann diese Kater nur empfehlen! Er hat eine wunderbare Persönlichkeit, ist ausgeglichen und schmusig. Ein gemütlicher, prächtiger Senior!

*** vermittelt ***

Sinas Frauchen musste aus Altersgründen das viel zu große Haus in Eversten aufgeben. Leider gab es in ihrem Umfeld keine tiergerechte Wohnung, so dass sie sich schweren Herzens nach 17 schönen Jahren von Sina trennen muss.

Die Senior-Katze ist noch fit und am 8.4.2016 vom Tierarzt gründlichst untersucht worden. Dabei sind keine - nicht dem Alter entsprechenden - Einschränkungen festgestellt worden. Sina geht gerne auf Erkundungstour durch die Gärten und ist überaus pflegeleicht. Gerne schmust sie mit Frauchen beim Fernsehen und im Liegestuhl im Garten!

Wir suchen nette, ruhige Menschen, die der lieben Senior-Katze einen gemütlichen Lebensabend geben.


pussy

pauline

*** vermittelt ***

Pussy

Pussy ist schon stolze 18 Jahre alt (geb. 1997). Seit sie ein Katzenkind ist hat sie bei ihrem Frauchen gelebt. Als ihr Frauchen vor einem Jahr ins Pflegeheim umzog, blieb Pussy zusammen mit einer weiteren Katze im Haus zurück und wurde von Verwandten versorgt. Nicht unbedingt ideale Bedingungen für eine so alte Katzendame, die mehr Aufmerksamkeit gewohnt war und auch benötigt.

Pussy hat ein super liebes Wesen. Sie schmust gerne und schläft aber auch viel, so wie es bei Senioren eben üblich ist.

Ihr Auge hat sie bereits im Alter von drei Monaten durch einen Unfall verloren. Das hat Pussy aber nie weiter gestört.

Wir haben diese liebe Katze beim Tierarzt gründlich untersuchen lassen mit dem Ergebniss, dass sie top in Form ist!

Für Pussy suchen wir einen Altersruhesitz bei einer katzenerfahrenen Person und ohne weitere Tiere. Ein sicher eingenetzter Balkon wäre ideal für die schmusige Seniorin.

*** vermittelt ***

Pauline

Die 11-jährige Pauline (geb. 2004) hat ihr Zuhause verloren, weil ihre Halterin gestorben ist. Sie ist super schmusig und liebebedürftig und auch noch ziemlich verspielt. Andere Katzen sind allerdings nicht so wirklich ihr Ding.

Pauline wünscht sich ein Zuhause ohne Artgenossen und mit der Möglichkeit zum Freigang.