Sie sind auf der Suche nach einer passenden Samtpfote?
Hier stellen wir Ihnen einige der über die Katzenhilfe Oldenburg e.V. zu vermittelnden Katzenwelpen bzw. Jungkatzen vor.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Dirks, Tel. 0441 / 34 824.
Wir beraten Sie gerne und vereinbaren gerne Besuchstermine auf unserern Pflegestellen. ABER: BITTE sagen Sie Termine rechtzeitig ab, wenn Sie verhindert sind oder sich für anderes Tier entschieden haben. Wir erleben es leider in letzter Zeit häufig, dass wir ohne Rückmeldung versetzt werden. Unsere Arbeit leisten wir ehrenamtlich neben unserer Erwerbstätigkeit und neben dem, was für unsere Familien und eigenen Katzen an Zeit benötigt wird. Sollten Sie feststellen, dass Ihnen eine Katze, die Sie besuchen, nicht zusagt, dann teilen Sie uns das bitte direkt mit. Wir sind Ihnen nicht böse. Es ist für uns enttäuschend, wenn wir erst mit Verspätung erfahren, dass eine für uns sichere Vermittlung nicht stattfindet. Denn vielleicht haben wir bereits einem anderen Interessenten Ihretwegen abgesagt. Ein offenes Wort ist uns sehr lieb.

Alle unsere Katzen und Kater werden mit 6 Monaten kastriert und tätowiert.
Hinweis: Neuzugänge finden Sie (meistens) am Ende der Seite.
Katzenkinder und Jungkatzen finden Sie hier
.

Bitte überdenken Sie die Anschaffung einer Katze genau. Lesen Sie unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie eine kurze Checkliste zur Anschaffung einer Katze an sich.


paula fauchi

!!! Notfall !!!

Paula wurde vor 2 1/2 Jahren von uns vermittelt. Leider hat sich im Laufe der Zeit herausgestellt, daß Paula lieber Einzelprinzessin sein möchte.

Wir suchen für sie einen schönen Platz bei einer Einzelperson oder Ehepaar ohne Kinder.

Paula liebt es eher ruhig und gemütlich. Nach einer kurzen Aufwärmphase ist sie sehr anhänglich möchte aber, wie gesagt, ihre Menschen für sich alleine haben. Eine große Freigängerin ist sie nicht. Ab und zu möchte sie mal kurz frische Luft schnuppern oder bei schönem Wetter in der Sonne liegen.

Wer schenkt dieser süssen Fellnase ein dauerhaftes Heim mit viel Zuwendung und Liebe?

Fauchi stellt uns vor eine große Herausforderung.... Der ca. 2 Jahre junge halb-langhaar Kater ist extrem scheu und dazu auch taub. Gut wäre ein Platz auf einem Hof, wo er seine Ruhe vor Menschen hat. Dagegen spricht aber seine Taubheit. Wir suchen nun also eine Stelle, wo dieser Kater Abstand zu Menschen halten kann und gesicherten Freigang bekommt. Idealerweise ist schon eine andere Katze als Gesellschaft vorhanden (es ginge aber auch ohne). Die Erfahrung zeigt, dass auch sehr scheue Katzen mit der Zeit Vertrauen zum Menschen fassen können, so dass Fauchi irgendwann vielleicht auch schmusig werden kann.


tinka gollum-ab

Bengal-Mix Tinka (geb. 2015) und ihre Freundin die Sphynx-Katze Miss Gollum (geb. 2015) verlieren leider unverschuldet ein zweites Mal ihr Zuhause. Die ersten Halter mussten sich aus beruflichen Gründen von ihnen trennen. Die jetzigen Haltern merkten, dass sie doch nicht genügend Zeit für die beiden haben. Nun suchen sie gemeinsam als Paar ein neues Zuhause.

Die Damen sind ein gutes Team, denn sie sind mit einander groß geworden und dies in Haushalten mit Kindern ab 3 Jahren, so dass sie gute Familienkatzen wären.

Tinka ist anfänglich sehr schüchtern, aber nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 2 Wochen kommt sie aus sich raus und wird dann sehr verschmust. Ihre Freundin Miss Gollum ist da von der schnelleren Sorte und ist sofort zutraulich und sehr an die Wärme von Menschen gewöhnt. Insgesamt ist sie auch die frechere der beiden und macht auch gerne Blödsinn. In ihrem aktuellen Zuhause haben beide kürzlich den Freigang in Begleitung kennengelernt. Für die beiden wäre ein ausbruchsicherer Garten ideal, da Rassekatzen sonst auch gerne mal "verschwinden". Gerade für Miss Gollum ist es ausgesprochen wichtig, dass sie jederzeit wieder ins Haus zurück kann, da sie wegen des fehlenden Fells schneller friert und auch nicht so viel direkte Sonne abgekommen soll. Ein neues Zuhause mit eingenetztem Balkon wäre eine Alternative zum Freigang.


toni mila

*** vermittelt ***

Toni und seine Schwester Mila (geb. ca. Mai 2016) sind richtige Powerschmuser. Toni ist sofort dabei, während seine Schwester eine Eingewöhnungszeit benötigt. Das liebe Dou hängt sehr aneinander, so dass wir sie nur zu zweit vermitteln. Späterer Freigang wäre schön.


olli

piet

*** vermittelt ***

Olli und Piet (geb. ca. 2011) sind ein ganz spezielles Dou! :-) Olli mit seinem Knickohr und den dicken schwarzen Streifen an der Seite ist ein kompakter, knubbeliger Kater, während sein bester Kumpel Piet mit den eindrucksvollen Augen groß und stattlich ist.

Die beiden Jungs haben bisher bei einem älteren Paar gelebt. Nachdem ihr Frauchen verstarb und ihr Herrchen in ein Pflegeheim umzog verloren sie ihr vertrautes Zuhause. Die beiden geben sich zunächst als eher unnahbar - aber der Schein trügt! Mit simplen Dreamies-Leckerlies kann man sie prima aus der Reserve locken. Der große Piet lässt sich dann mit Hochgenuss kraulen, an den dicken Backen, dem Rücken und auch am Bauch. Gebürstet werden mag er auch. Olli ist da noch ein kleines bisschen zurückhaltender, er möchte aber auch so gerne dabei sein und kommt dann, um seinem Freund Köpfchen zu geben.

Dieses tolle Paar benötigt ein gemeinsames Zuhause bei ruhigen Menschen ohne Kinder, so wie sie es bisher kannten. Auf der Pflegestelle sind sie viel im Gehege, so dass ein Platz mit Freigang (nach der Eingewöhnung) gut wäre. Die beiden sind wirklich ganz besonderen Schätzchen, die ihren neuen Mensche viel Freude bereiten werden.

Hier sind noch ein paar weitere Bilder von Olli und Piet.


jule

michel

Jule (geb. ca. 2014) und Michel (geb. ca. April 2016) haben sich in ihrer Pflegestelle kennen gelernt und sind nun ganz dicke Freunde.

Michel (Foto rechts) ist noch ziemlich schissig. Kein Wunder, denn er stammt von einem Hof, auf dem nicht gerade zimperlich mit überzähligen Katzen umgegangen wird....

Jule wurde zusammen mit ihrer Tochter gefunden. Sie ist noch etwas ängstlich und lässt sich ab und an vorsichtig streicheln.

Wir suchen für die beiden ein gemeinsames Zuhause bei geduldigen, ruhigen Menschen und gerne in ländlicher Umgebung, denn die beiden möchten auf jeden Fall wieder Freigang haben, wenn sie in "ihrem Zuhause" angekommen sind.

Wie niedlich die beiden Kuscheln zeigt ein Foto, das Sie hier sehen können.


micky gino micky gino

Micky und Gino sind Brüder (geb. Mitte 2013). Die beiden Jungs hängen sehr aneinander und geben sich gegenseitig viel Sicherheit - daher sollen sie nur zusammen vermittelt werden.

Da die beiden längere Zeit benötigen, um sich an neue Situationen und Menschen zu gewöhnen, suchen wir für die eigentlich sehr verschmusten und verspielten Kater ein ruhiges Zuhause ohne Kinder und der Möglichkeit, ihnen nach angemessener Eingewöhnungszeit wieder Freigang zu gewähren.


joy ricky

*** vermittelt ***

Joy (geb. ca. Frühjahr 2015) stammt aus unserer großen Kastrationsaktion mit den vielen Katzenkindern. Sie ist ein Energiebündel und sehr schmusig. Als ehemalige Hofkatze möchte sie nun ein Zuhause mit Sofa, warmer Stube, gutem Essen und Freigang.

Ricky (geb. ca. 2014) sucht Menschen mit Katzenerfahrung und wirklich sehr viel Geduld. Die schöne Schildpatt-Dame hat noch viel Angst. Wir wünschen uns für Ricky ein Zuhause einer ruhigen Einzelperson, gerne auch in Wohnungshaltung.


minka timmi

Minka (geb.ca. 2009) hat ihr Zuhause auf Grund schwerer Erkrankung ihrer Halterin verloren. Minka tat sich zunächst sehr schwer mit diesem Verlust. Nach einiger Zeit in ihrer Pflegstelle und durch liebevolle Betreuung hat sie sich nun wieder berappelt und sucht ein neues, passendes Zuhause.

Minka wird bei ihren neuen Menschen zunächst schüchtern sein, da sie ja nun wieder eine Umstellung zu verkraften hat. Sie taut dann aber gut auf und wird ihre Streicheleinheiten einfordern. Minka kommt sehr gerne zum Kuscheln auf den Schoß, um sich kraulen zu lassen. Sie spielt auch gerne und jagt Bälle oder Spielmäuse durch die Wohnung.

Die stolze Katzendame kann in Wohnungshaltung vermittelt werden, wobei ein abgesicherter Balkon schön für die wäre, da sie gern am Fenster sitzt und rausschaut. Ihre neuen Menschen sollten ruhige Personen sein.

Wir haben noch zwei weitere Fotos von ihr.

*** vermittelt ***

Timmi (geb. ca. 2007) ist ein richtig kräftiger Brummer von inzwischen 8 Kilo mit richtig dicken Katerpfoten. Er ist ein schmusiger, gelassener Kater, der gerne auf Sofas liegt und beim Mittagsschlaf dabei sein möchte - am liebsten auf der Brust seiner Menschen liegend.

Als Timmi gefunden wurde, war er allerdings nicht so gut in Schuss: Er war abgemagert und hatte ein verletztes Bein, welche er vor lauter Schmerz nicht belastete. Der Tierarzt stellte fest, dass das Ellenbogengelenk zertrümmert war. Um das Bein zu retten wurde Timmis Bein in einer aufwändigen Operation versteift. Danach musste er sich 6 Wochen schonen. Aber der Aufwand hat sich gelohnt! Timmi läuft nun wieder auf allen Vieren. Zwar sieht man beim Laufen, dass sein Bein steif ist, aber das stört Timmi nicht.

Der liebe Freigänger sucht einen netten Haushalt mit Sofa und Menschen zum Schmusen. Er ist, soweit wir das abschätzen können, auch mit Artgenossen verträglich, so dass er auch gerne als Zweitkatze vermittelt werden kann.

Timmi soll auf Anraten des Tierarztes besser nicht unkontrollierten Freilauf bekommen, da er mit seinem Bein im Gefahr-Fall nicht auf einen Baum flüchten kann oder unter Umständen auch sonst nicht schnell genug wäre. Ein Garten mit Zaun (in normaler Höhe) ist daher notwendig. Hunde mag Timmi gar nicht.


willi luna
*** vermittelt *** *** vermittelt ***

apollo jack
*** vermittelt *** *** vermittelt ***

lolita shado
*** vermittelt *** *** vermittelt ***

nikola casper
*** vermittelt *** *** vermittelt ***