Welpen und Jungkatzen

Wir beraten Sie gerne und vereinbaren gerne Besuchstermine auf unseren Pflegestellen.

Bitte sagen Sie vereinbarte Termine rechtzeitig ab, wenn Sie verhindert sind oder sich anders entschieden haben. Unsere Arbeit leisten wir ehrenamtlich neben unserer Erwerbstätigkeit und neben dem, was für unsere Familien und eigenen Katzen an Zeit benötigt wird.

Alle unsere Katzen und Kater werden mit 6 Monaten kastriert und tätowiert.

Bitte überdenken Sie die Anschaffung einer Katze genau. Lesen Sie unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie eine kurze Checkliste zur Anschaffung einer Katze an sich.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Dirks, Tel. 0441 / 34824


king louie
King Louie macht seinem Namen alle Ehre: Der ca. Mitte Oktober geborene kleine Findelkater strotzt nur so vor Selbstbewusstsein und freut sich auf ein Zuhause, in dem ein entsprechender Sparringspartner auf ihn wartet.

milo

Milo


fee

Fee

flecki

Flecki


maja

Maja

micky

Micky

Milo und seine vier Geschwister (geb. ca. Mitte August) wurden zusammen in einer Kiste an einem Weg nahe einer Autobahnbrücke ausgesetzt. Ihr Leben verdanken die fünf einem aufmerksamen Hund und dessen Halter, welche die Kiste entdeckten.

Die Katzenkinder haben sich in ihrer Pflegestelle gut erholt und prächtig entwickelt. Als Flaschenkinder sind alle sehr Menschen bezogen. Zugleich fehlt ihnen die Erziehung ihrer Katzen-Mutter, so dass wichtiges Verhalten für späteren Freigang eben leider nicht vorhanden ist. Daher vermitteln wir die Kleinen ausschließlich in Wohnungshaltung, wobei der Balkon sicher eingenetzt sein muss. Die Welpen werden zudem nur paarweise bzw. zu einem bereits vorhandenen und vom Alter her passenenden Artgenossen vermittelt.


arkana ratz und rübe

*** vermittelt ***

Arkana (geb. April 2022) wurde über eBay angeschafft und ohne Katzengesellschaft gehalten.

Katzenkinder gehören aber nicht einzeln gehalten und brauchen auf jeden Fall artgenössische Gesellschaft. Allein, ohne Kumpel hatte Arkana nur Flausen im Kopf. Ihre Halterin war überfordert mit der lebhaften jungen Katze und auch die Nachbarn waren genervt, weil Arkana über in der Nachbarschaft nach Anschluss gesucht hat.

Nun wartet die kleine, sehr Menschen bezogene Hauspanther-Dame bei uns auf ein passenden Zuhause: Mit Artgenossen und mit Freigang.

Kleiner Tip: In ihrer Pflegestelle hat sie sich mit einem jungen Kater angefreundet..... :-)

Ratz und Rübe (geb. ca. Mitte August) suchen ein gemeinsames Zuhause als Brüder-Paar.

Die beiden Katerkinder wurden in einer Katzentransportbox ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Zum Glück bemerkte eine Radfahrerin das klägliche Miauen und gab sie in der Tierarztpraxis Heidenreich (Elsfleth) ab.

Die beiden Jungs sind sehr verspielt und zutraulich. Ihr neues Zuhause sollte so gelegen sein, dass die später Freigang bekommen können.

Kontakt: Kleintierpraxis Heidenreich, 04404-987 89 33.

mj mj
Merlin und Joda (geb. ca. Mitte April) haben sich in ihrer gemeinsamen Pflegestelle kennen gelernt. Die beiden Jungs mögen sich sehr, so dass sie ein Zuhause als Paar suchen. Die Kater sind Superschmuser und können auch prima zu einer Familie mit Kindern ziehen. Späterer Freigang in einer für Katzen geeigneten Umgebung muss gewährtleistet sein.

elzy

*** vermittelt ***

emmy

*** vermittelt ***

Die Schwestern Elzy und Emmy (geb. ca. Anfang Juni) möchten wir zusammen in ein neues Zuhause vermitteln.

Beide Katzenkinder sind verspielt. Elzy ist schon total schmusig, ihre Schwester Emmy noch ein wenig zurückhaltender. Ein Haushalt mit Kindern ab 6 Jahren ist denkbar für die beiden. Sie können in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon umziehen, aber auch in ein Zuhause, wo ihnen nach der Kastration Freigang ermöglicht werden kann.


rosa lie rosa lie

Rosa und Lie (oder auch Rosalie, geb. ca. Mitte August 2021) sind ein Herz und eine Seele. Am liebsten sitzen die beiden zusammen, putzen sich viel gegenseitig und beobachten das Geschehen. Von Zeit zu Zeit gesellen sie sich auch zu einem und freuen sich über leichten Kontakt, aber sie werden leider noch nicht sonderlich gerne gestreichelt. Trotzdem sind sie treue Begleiter die viel Interesse zeigen und auch sehr gerne mit einem spielen und sich dabei für fast alles begeistern lassen. Zu Beginn brauchen sie aber wirklich ihre Zeit um warm werden zu dürfen, dann sind sie aber auch Besuchern gegenüber aufgeschlossen. Sie kennen das Zusammenleben mit einem Hund, sind an dem aber eher desinteressiert.

Rosa und Lie werden nur gemeinsam als Paar vermittelt.

Update: Bei Rosa wurde im Rahmen einer Routineuntersuchung FelV, also Leukose, festgestellt. Der Steckbrief der beiden ist nun auch auf der Seite der FIV/FElV-Katzen zu lesen.