Welpen und Jungkatzen

Wir beraten Sie gerne und vereinbaren gerne Besuchstermine auf unserern Pflegestellen.

Bitte sagen Sie vereinbarte Termine rechtzeitig ab, wenn Sie verhindert sind oder sich anders entschieden haben. Unsere Arbeit leisten wir ehrenamtlich neben unserer Erwerbstätigkeit und neben dem, was für unsere Familien und eigenen Katzen an Zeit benötigt wird.

Alle unsere Katzen und Kater werden mit 6 Monaten kastriert und tätowiert.

Bitte überdenken Sie die Anschaffung einer Katze genau. Lesen Sie unsere Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie eine kurze Checkliste zur Anschaffung einer Katze an sich.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Dirks, Tel. 0441 / 34824


frodo dobby

Diese Kater wurden Anfang September geboren und im November mit ihrer scheuen Mutter gefunden, woraufhin sie zu Britta in Pflege zogen.

Ihre drei anderen Geschwister sind schon eine ganze Weile vermittelt. Nur Frodo und Dobby noch nicht, denn sie sind immer noch sehr ängstlich.

Der schwarz-weiße Frodo ist etwas zugänglicher als sein schwarzer Bruder Dobby. Frodo lässt ich von seinem Pflegefrauchen Britta streicheln. Dobby ist nach wie vor recht scheu.

Die Kater benötigen ein Zuhause bei geduldigen Menschen mit Katzenerfahrung, die ihnen ausreichend Zeit geben, um Vertrauen zu fassen.


mr ginger

Mr. Ginger

fridolin

Fridolin

Der kleine Fridolin (geb. ca. Anfang April) wurde mutterseelen allein gefunden. Er hat ein freundliches Wesen und viel Energie. Typisch Jungkater eben. Gut, dass er in seiner neuen Pflegestelle Mr. Ginger kennengelernt hat! Mr. Ginger (geb. ca. Januar) ist ein prima Kumpel für Fridolin. Und nicht nur das: Mr. Ginger ist ein Oberschmuser mit lautem Schnurrmotor.

Die beiden Jungs suchen ein gemeinsames Zuhause.


sanna stevie
Sanna und Stevie (geb. ca. Anfang Oktober 2021) haben sich in ihrer gemeinsamen Pflegestelle kennengelernt und verstehen sich bestens! Deshalb suchen sie auch als ein Paar ein neues Zuhause. Da sie anfangs noch etwas zurückhaltend sind, ist ein ruhiger Haushalt gefragt, in dem gerne Kinder ab ca. 8 Jahren sein dürfen, denn Sanna und Stevie sind tüchtig verspielt.

mila loki

*** vermittelt ***

Mila und der getigerte Loki (geb. ca. Mitte Mai) sind Flaschenkinder und somit besonders Menschen bezogen und schmusig. Ihrem jungen Alter entsprechend sind die beiden natürlich auch tüchtig verspielt. Beide verstehen sich richtig gut, so dass wir sie gerne als Paar vermitteln möchten. Wir suchen für das Paar ein Zuhause in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon.


sheila leila

Sheila (geb. ca. Ende Mai ist ein etwas schüchternes Mädel, aber natürlich auch verspielt in ihrer Katzenkinder-Gruppe ihrer Pflegestelle.

Wir suchen für sie ein Zuhause bei einer vom Alter her passenden Katze oder gemeinsam mit einem unserer anderen Schützlinge.

*** reserviert ***

Leila (geb. ca. Ende Mai) hat Pfeffer im Mors und ist ein richtiger kleiner Haudrauf. Soviel Energie verlangt sebstverständlich nach einem Sparringspartner, so dass wir für die kleine Leila ein Zuhause mit passender Katzengesellschaft suchen.


mona lisa
Mona und ihre Schwester Lisa (geb. ca. Ende September 2021) haben sich dank bester Pflege zu Schmuserinnen entwickelt. Die beiden waren anfänglich sehr ängstlich und scheu. Wir würden uns freuen, wenn beide ein gemeinsames Zuhause finden würden.

rosa lie rosa lie

Rosa und Lie (oder auch Rosalie, geb. ca. Mitte August 2021) sind ein Herz und eine Seele. Am liebsten sitzen die beiden zusammen, putzen sich viel gegenseitig und beobachten das Geschehen. Von Zeit zu Zeit gesellen sie sich auch zu einem und freuen sich über leichten Kontakt, aber sie werden leider noch nicht sonderlich gerne gestreichelt. Trotzdem sind sie treue Begleiter die viel Interesse zeigen und auch sehr gerne mit einem spielen und sich dabei für fast alles begeistern lassen. Zu Beginn brauchen sie aber wirklich ihre Zeit um warm werden zu dürfen, dann sind sie aber auch Besuchern gegenüber aufgeschlossen. Sie kennen das Zusammenleben mit einem Hund, sind an dem aber eher desinteressiert.

Rosa und Lie werden nur gemeinsam als Paar vermittelt.

Update: Bei Rosa wurde im Rahmen einer Routineuntersuchung FelV, also Leukose, festgestellt. Der Steckbrief der beiden ist nun auch auf der Seite der FIV/FElV-Katzen zu lesen.