Im neuen Zuhause
Unsere ehemaligen Schützlinge stellen auf dieser Seite ihr neues Zuhause vor.
Hier finden Sie frühere Runden mit Post und Fotos unserer Ehemaligen: Runde 1 -- Runde 2 -- Runde 3 -- Runde 4 -- Runde 5 -- Runde 6 -- Runde 7 -- Runde 8 -- Runde 9 -- Runde 10 - Runde 11 - Runde 12 - Runde 13 - Runde 14 - Runde 15 - Runde 16 - Runde 17 - Runde 18 - Runde 19 - Runde 20 - <Runde 21 - Runde 22 - Runde 21 - Runde 22 - Runde 23 - Runde 24
- Runde 25 - Runde 26


paul

Hallo Frau Dirks,

Paul lebt sich langsam aber stetig in seinem neuen Zuhause ein. Seine Ecke hinterm Sofa verläßt er nun immer öfter. In diesem Augenblick hat er zum ersten mal die Vorzüge des Bürosofas für sich entdeckt und leistet mir bei meiner Arbeit Gesellschaft.

Er ist nach wie vor sehr schreckhaft. Schnelle Bewegungen, Telefonklingeln oder knarrende Dachbalken, und er verschwindet fix wieder in seine Ecke hinterm Sofa. Bei einem dieser Fluchtversuche hat er sich sogar verletzt. Zum Glück gibt es unsere mobile Tierärztin Frau Dr. Adolph, sodass ihm ein stressiger Besuch in der Praxis erspart bleiben konnte. Gechipt ist er nun auch, aber er konnte mich erstmal eine Woche lang nicht mehr leiden.

Er mag es am liebsten, wenn ich auf dem Sofa oder im Bett liege – dann bekommt man diesen Kampfschmuser nicht mehr von der Backe. So zurückhaltend und schüchtern er auch immer tut – kehrt man ihm den Rücken, sind leckere Dinge auf dem Küchentresen nicht vor ihm sicher :)

Hier noch ein Link zu einem kleinen Film mit Paul in der Hauptrolle …
https://youtu.be/yuOymizGBFE

Noch ein mal herzlichen Dank und liebe Grüße
von Paul und Susanne L.


tuffel und anton

Liebe Frau Dirks,

anbei ein paar Fotos von Linus & Schröder - vormals Tuffel & Anton ;o) Suchen Sie sich ein schönes für Ihre Seite aus. Ich kann mich nicht entscheiden.

Die beiden haben nach dem Tod von meinem geliebten Kater Paul wieder das Glück in unser Haus gebracht.

Vielen Dank für alles...

Sabine W. & Peter N.

Anmerkung unsererseits: Hier das beste Beispiel, wieso man Welpen nicht einzeln vermitteln sollte. :-)


boje

Boje macht sich prima. Er bringt Mäuse mit, hat sein Revier im Griff und springt auf dem Schoß zum Schmusen. Wer hätte gedacht, dass der arme verschüchterte Kater sich so schnell so wunderbar entwickeln würde! Hier hat eine Samtpfote das perfekte Zuhause gefunden.